Gesundheit in
Angeln:
Wi mok dat.

Wir machen das.

Das sind wir

Als Zweckverband ärztliche Versorgung (ZäV) mit Sitz in Süderbrarup setzen wir uns zum Ziel, die medizinische Versorgung im Herzen der Halbinsel Angeln zu verbessern.  Aus diesem Grund bauen wir für 11.800 Einwohnerinnen und Einwohner das Medizinische Zentrum in Angeln (MEDINA) auf – mit Bürgerinnen und Bürgern, Patientinnen und Patienten und Ärztinnen und Ärzten im Fokus. Erfahren Sie mehr über unsere Vision, Mission, Strategie und Werte.

Medizinisches Zentrum in Angeln: Der Projektverlauf

Gründung des ZäV

Süderbrarup steht vor einer Herausforderung. Es fehlt an umfassender ärztlicher Versorgung.

Um den Mangel an Ärztinnen und Ärzten, in der Amtsregion, entgegenzuwirken, wurde der Zweckverband ärztliche Versorgung (ZäV) im Frühjahr 2023 gegründet. Alle 13 Gemeinden im Amt Süderbrarup schlossen sich hierfür zusammen, mit dem Ziel ein medizinisches Versorgungszentrum zu gründen.

Kauf des Gebäudes

Ein neues Gesundheitszentrum benötigt auch ein passendes Gebäude für eine umfangreiche medizinische Versorgung.

Der Beschluss zum Kauf des Gebäudes in der team Allee 16-20, indem das Zentrum entsteht, wurde im Mai 2023 gefällt. Für das Gebäude sprachen und sprechen unter anderem die gute Anbindung sowie die zentrale Lage im Amt Süderbrarup, die große Fläche mit ca. 2.500 m2 und die barrierefreie Zugänglichkeit.

Umbau & Namensgebung

Das Gesundheitszentrum erhält den Namen "Medizinisches Zentrum in Angeln" oder kurz „MEDINA“.

Zwischenzeitlich wurde die Ausschreibung für eine Architektur gestartet.

Die Anforderungen: Das MEDINA erhält eine Neugestaltung der Raumaufteilungen und ein durchdachtes Lichtkonzept, welche auf die Bedürfnisse von Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten abgestimmt sind.

Geplante Eröffnung

Anfang 2025 soll das MEDINA seine Türen für Patientinnen und Patienten öffnen

Ziel ist es, mit dem MEDINA zunächst die ärztliche Grundversorgung im Amtsgebiet sicherzustellen. Dabei ist das MEDINA natürlich auch für umliegende Gebiete frei zugänglich.

Im Fokus des MEDINA steht als Anlaufstelle für Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten vor allem die Menschlichkeit in der medizinischen Versorgung.

Zukünftiger Ausbau

Neben der Sicherung der medizinischen Grundversorgung ist es geplant, das Medina als Innovationsstandort zu etablieren.

Das Ziel ist es, eine umfassende medizinische Versorgung zu schaffen und darüber hinaus neue, innovative medizinische Konzepte einzuführen.

So bauen wir das MEDINA stetig aus, für eine nachhaltige und gesunde Zukunft in Angeln.

Mitteilungen

2025 ist die Fertigstellung geplant und die ersten Mieter sollen einziehen.
Der Zweckverband zeigt sich nun in einem modernen, zugänglichen Online-Format.
Das MEDINA verzeichnet einen bedeutenden Meilenstein.
Informationen zu den Neuigkeiten rund um das Gesundheitszentrum in Süderbrarup.
13 Gemeinden im Amt Süderbrarup setzen sich für die ärztliche Versorgung ein.

Kontakt zu uns

Möchten Sie Ihre eigene Praxis im MEDINA eröffnen oder haben Sie ein Anliegen als Bürger oder Bürgerin? Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf einen persönlichen Austausch mit Ihnen.

“Getragen von dem Leitgedanken „Gemeinsam sind wir STARK“, haben wir 13 Gemeinden vereint mit dem Ziel, die medizinische Versorgung im Amtsgebiet zukunftsorientiert zu gestalten. Mit der Gründung des MEDINA lassen wir unseren Worten Taten folgen.”

Jürgen Mittler

Verbandsvorsteher & Bürgermeister Gemeinde Süderbrarup